Nordnorwegen 2017 – Teil 2

Route Teil 2

Der 6. Tag führte uns von Kirkenes nach Vadsø. Erster Halt war die Kirche von Neiden, den naheliegenden Skoltefoss hatten wir ja bereits am Vortag besucht.

Nächster Stop war Bugøynes, ein kleines Fischerdorf am Südufer des Varangerfjord.

Danach ging es entlang der Nationalen Touristenroute Varanger von Varangerbotn nach Hamningberg. Danach ging es zurück in unser Hotel nach Vadsø.

An Tag 7 fuhren wir von Vadsø nach Lakselv. Unterwegs querten wir die Tanabru, die einzige Brücke über diesen finnisch-norwegischen Grenzfluß in Norwegen. Statt von hieraus direkt nach Lakselv zu fahren, bogen wir auf die Halbinsel Nordkyn nach Gamvik. Nach einem Zwischenstop in Mehamn (hier sahen wir das einzige Gestell, an dem noch Stockfische hingen) fuhren wir zum nördlichsten Leuchtturm Kontinentaleuropas, Slettnes fyr.

dirkpeters Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.